Jean Larrivée Meet & Greet

meet-greet-larrivee

Wissenswertes über Jean Larrivée: ( Auszug aus Wikipedia)

Jean Larrivée begann im Alter von 20 Jahren klassische Gitarre zu studieren und wurde wenig später dem deutschen Gitarrenbauer Edgar Mönch in Toronto vorgestellt. Bei ihm absolvierte Larrivée seine Ausbildung zum Gitarrenbauer, erwarb eine Werkstatt und widmete sich zunächst dem Verkauf von Gitarren. Ab dem Jahr 1971 begann er, seine ersten Stahlsaiten-Gitarren herzustellen, welche sich nach der Dreadnought-Korpusform von Martin Guitars orientierten. In den Jahren von 1971 bis 1977 entwickelte sich die Firma von Jean Larrivée kontinuierlich, auch mithilfe von Wendy Jones, die Gravuren und Intarsien für die zu fertigenden Gitarren entwarf und durchführte; sie heirateten 1972. Im Jahr 1976 hatte Jean Larrivée acht Mitarbeiter, die zwischen 25 und 30 Instrumente pro Monat herstellten. Der größte Teil davon wurde in Kanada verkauft, einige jedoch auch in Europa, wo sie großen Anklang fanden. 1977 übersiedelte die Firma nach Victoria, British Columbia, wo durch den Einsatz neuer Maschinen eine wesentliche Qualitätssteigerung erreicht werden konnte. 1998 übersiedelte die Firma erneut, und zwar auf den heutigen Firmensitz in Vancouver. Auf einer Betriebsfläche von 33.000 Quadratmetern werden täglich rund 60 bis 70 Gitarren produziert.2001 wurde eine zweite Produktionsstätte in Kalifornien, USAeröffnet.